Suche
  • Thomas Gessner, city pilot

Architektur-Portrait: Heyne Fabrik

Die im Jahre 1913 von Architekt Hugo Eberhardt erbaute Heyne Fabrik in Offenbach diente einst als Produktionsstätte der Gebrüder Heyne GmbH, Metallschraubenfabrik und Fassondreherei. Das einzigartige Areal mit seinen Klinkersteinbauten und Jugendstill Skulpturen erhielt nach seiner Sanierung im Jahr 1999 den Hessischen Denkmalschutzpreis sowie den Preis „Neues Leben in alten Gebäuden“ der Deutschen Bank Bauspar AG.

Ein guter Grund für die Grundstücksbesitzer Terrania AG, um die alten Werkshallen mit diesem kleinen Imagefilm zu würdigen und für die Vermarktung der Räumlichkeiten zu nutzen. Heute haben zahlreiche Unternehmen der Werbe-, Mode- und IT-Branche ihren Sitz in der ehemaligen Heyne Fabrik.

Das Gelände der Heyne Fabrik bot ideale Bedingungen für diese Auftragsabeit, da der Drohnenbetrieb hier zum größten Teil innerhalb des Privatgeländes stattfand. So konnte man sich frei und ungestört mit der Drohne in der Luft bewegen, um die schönsten Ansichten der Gebäude in den Fokus zu holen.




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen